DRK Presseinformationen https://www.drk-deuz.de de DRK Mon, 22 Aug 2022 20:27:06 +0200 Mon, 22 Aug 2022 20:27:06 +0200 TYPO3 EXT:news news-79 Tue, 16 Aug 2022 15:00:00 +0200 Blutspendetermin Netphen (August 2022) /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-netphen-august-2022.html Am Dienstag den 16.08.2022 findet ein Blutspendetermin in der Georg Heimann Halle in der Stadt Netphen statt. Wir hoffen, dass wir allen Spenden eine sichere und tolle Blutspende ermöglichen können. Bitte denken Sie an die Terminserverierung über die Webseite des Blutspendedienstes:

https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/termine/234449

Nachtrag:

Wir konnten 152 Spender begrüßen, davon 8 Erstspender.

]]>
news-76 Fri, 13 May 2022 15:00:00 +0200 Blutspendetermin Deuz (Mai 2022) /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-deuz-mai-2022.html Am Freitag den 13.05.2022 ein Blutspendetermin in der Alten Turnhalle in Netphen-Deuz statt. Wir hoffen, dass wir allen Spenden eine sichere und tolle Blutspende ermöglichen können. Bitte denken Sie an die Terminserverierung über die Webseite des Blutspendedienstes:

https://www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/termine/224060

 

Nachtrag:

Wir konnten 132 Spender begrüßen, davon 5 Erstspender.

]]>
news-75 Sat, 30 Apr 2022 07:00:00 +0200 Altkleidersammlung Frühjahr 2022 /aktuell/presse-service/meldung/altkleidersammlung-fruehjahr-2022.html Am 30.04.2022 findet wie gewohnt unsere Altkleider Straßensammlung statt. Wir bitten darum die Altkleider die gespendet werden sollen am Vortag gut sichtbar an die Straße zu stellen.

Update

Gegen späten Mittag haben wir die Sammlung  erfolgreich abgeschlossen.

]]>
news-82 Thu, 17 Mar 2022 18:09:00 +0100 Flüchtlingshilfe Krankenhaus Kredenbach /aktuell/presse-service/meldung/fluechtlingshilfe-krankenhaus-kredenbach.html Das ehemalige Krankenhaus in Kreuztal-Kredenbach wird vorübergehend zur Erstaufnahmeeinrichtung und Sammelunterkunft. Die neue Unterbringungsmöglichkeit soll Städte und Gemeinden im Kreis Siegen-Wittgenstein entlasten. Dort sollen die Geflüchteten registriert werden, damit sie Sozialleistungen in Anspruch nehmen können und damit der Bedarf an Plätzen in Kitas und Schulen festgestellt werden kann. Wenn Kapazitäten in den Städten und Gemeinden nicht zur Verfügung stehen können vorübergehend bis zu 200 Menschen versorgt werden. Vor Ort hat das DRK Deuz den Aufbau der Durchgangs- und Teststation durch die Betreuungseinheit mit Technik, Heizung und Beleuchtung unterstützt.

Seitdem wird die Anlage abwechselnd durch die Einheiten des Katastrophenschutzes im 12 Stunden Schichtbetrieb Tag und Nacht betreut. Es wird für Verpflegung, Gegenstände des täglichen Bedarfs und medizinische Grundversorgung gesorgt und selbst kleinere Klempnerarbeiten wie der Aufbau von Waschmaschine und Trockner wurden bereits durchgeführt.

Viele betroffene kommen direkt in die Region, da sie hier zum Beispiel Bekannte oder Verwandte haben. Zunehmend an Bedeutung gewinnen wird aber die Zuweisung durch das Land, das seine zentralen Aufnahmeeinrichtungen erweitert hat und nun füllt.

Nach jetzigem Kenntnisstand werden die Einsätze noch mindestens bis in den Mai fortgesetzt.

]]>
news-74 Tue, 08 Mar 2022 15:00:00 +0100 Blutspendetermin Netphen (März 2022) /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-netphen-maerz-2022.html Am Dienstag den 08.03.2022 findet ein Blutspendetermin in der Georg Heimann Halle in der Stadt Netphen statt. Wir hoffen, dass wir allen Spenden eine sichere und tolle Blutspende ermöglichen können. Bitte denken Sie an die Terminserverierung über die Webseite des Blutspendedienstes:

https://www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/termine/216491

]]>
news-73 Sun, 30 Jan 2022 14:21:34 +0100 Neue Satzung einstimmig beschlossen /aktuell/presse-service/meldung/neue-satzung-einstimmig-beschlossen.html Am vergangen Freitag hat unser DRK OV Deuz e.V. seine jährliche Jahreshauptversammlun erfolgreich durchgeführt. Am vergangen Freitag hat unser DRK OV Deuz e.V. seine jährliche Jahreshauptversammlung unter strengsten Corona-Schutzregeln (1,5m Abstand, 3G, Maske) in Präsenz erfolgreich durchgeführt.

Der Vorstand des Ortsvereins hatte in monatelanger Kleinarbeit die neue Mustersatzung des DRK an die Bedürfnisse unseres Ortsvereins angepasst und eine neue Satzung für den Ortsverein DRK Deuz erstellt. Diese neue Satzung wurde dann erfolgreich von Finanzamt und dem Präsidium des Kreisverbandes geprüft und genehmigt und sollt jetzt endlich beschlossen werden.
Vorsitzender Klaus-Ulrich Hofmann leitete gewohnt sicher und informativ durch den Abend. Schriftführer Christian Büdenbender stellte den Jahresbericht für das Jahr 2021 vor und der stv. Schatzmeister präsentierte in Vertretung (unser Schatzmeister war am gleichen Tag Vater geworden und somit entschuldigt ) die Finanzberichte. Kassenprüfer Eberhard Flender bescheinigte der Schatzmeisterei eine vorbildlich geführte Kasse und beantragte die Entlastung des Vorstandes; diesem Antrag wurde seitens der Versammlung einstimmig zugestimmt.

Bei den Vorstandswahlen folge die Versammlung der Empfehlung des Vorstandes, somit wurden einstimmig wiedergewählt:

- Klaus-Ulrich Hofmann zum ersten Vorsitzenden
- Theodor Schneider zum Rotkreuzleiter
- Ulrich Klappert zum stv. Schatzmeister
- Anton Vitt zum Fuhrparkleiter
- Daniela Göhring zur Gleichstellungsbeauftragten

Als zweiter Höhepunkt des Abends nach dem Beschluss der neuen Satzung wurden die Ehrungen für verdiente Mitgliedschaften überreicht. Geehrt wurden:

- Michael Eickhoff für für 30 Jahre
- Thomas Siebel für 40 Jahre
- Bertram Heitze für 45 Jahre
- Theodor Schneider für 45 Jahre
- Klaus-Ulrich Hofmann für 45 Jahre

Gegen 20 Uhr konnte der alte und neue Vorsitzende Klaus-Ulrich Hofmann die Versammlung schließen. Aufgrund der Schutzmaßnahmen musste der übliche, gesellige Teil der Jahreshauptversammlung leider entfallen.

]]>
news-72 Fri, 28 Jan 2022 19:00:00 +0100 Jahreshauptversammlung /aktuell/presse-service/meldung/einladung-jahreshauptversammlung.html Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 28.01.2022 ab 19 Uhr Versammlungsort: DRK-Heim Deuz, Albert-Irle-Straße 2 Tagesordnung:

  1. Begrüßung / Eröffnung
  2. Bestimmung eines Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift
  3. Jahresbericht für das Jahr 2021 mit Aussprache
  4. Jahresabschluss/Kassenbericht für das Jahr 2020 und Wirtschaftsplan für das Jahr 2022
  5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  6. Neue Satzung für den Ortsverein *
  7. Wahlen zum Vorstand für den Zeitraum 2022 bis 2025
    1. Vorsitzender
    2. Stv. Schatzmeister
    3. Rotkreuzleiter
    4. Fuhrparkleiter
    5. Gleichstellungsbeauftragte
  8. Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin für die beiden Rechnungsjahre 2022 und 2023
  9. Ehrungen
  10. Verschiedenes

* Der Satzungsentwurf steht ab sofort im Internet auf der Homepage des
Ortsvereins zur Einsichtnahme zur Verfügung.

 

Rechtliche / Organisatorische Hinweise für die Mitglieder:
Nach § 4 (1) Nr. 6 der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in der ab
28.12.2021 geltenden Fassung greift für rechtlich erforderliche Sitzungen von
Vereinen die Regelung, dass diese nur von immunisierten oder negativ
getesteten Personen besucht werden dürfen.
Getestete Personen im Sinne der CoronaSchVO sind Personen, die über ein
bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden
zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder eines von einem anerkannten Labor
bescheinigten höchstens 24 Stunden zurückliegenden PCR-Test verfügen.

Der schriftliche / digitale Nachweis der Immunisierung bzw. des negativen
Tests ist im Zugangsbereich zum DRK-Heim vorzuweisen.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Mitglieder, die den Nachweis
nicht führen, von der Teilnahme an der Jahreshauptversammlung
auszuschließen sind.
Wegen der nachgewiesenen Immunisierung oder Testung gilt nach § 3 (2) der
CoronaSchVO während der gesamten Sitzung an den Plätzen weder
Abstandspflicht noch Maskenpflicht. Bitte beachten Sie, dass ansonsten im
DRK-Heim die Abstands- und Maskenpflicht besteht.
Personen mit grippeähnlichen Krankheitssymptomen haben der
Jahreshauptversammlung fern zu bleiben. Für alle Teilnehmer/-innen gelten
die allgemeinen Vorschriften der Coronaschutz- und
Coronaeinreiseverordnung.
Auf die Ausgabe von Speisen und Getränken wird aus aktuellem Anlass
verzichtet.

Netphen-Deuz, den 27.12.2021

Für den Vorstand:
Kl.-Ulrich Hofmann, Vors.

]]>
news-71 Tue, 28 Dec 2021 15:00:00 +0100 Blutspendetermin in Deuz /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-1.html Am Dienstag den 28.12.2021 findet unser letzter Blutspendetermin im Jahr 2021 in der Alten Turnhalle in Netphen-Deuz statt. Wir hoffen, dass wir allen Spenden eine sichere und tolle Blutspende ermöglichen können. Bitte denken Sie an die Terminserverierung über die Webseite des Blutspendedienstes:

 

https://www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/termine/208880

]]>
news-70 Sun, 12 Dec 2021 09:00:00 +0100 Advents - Impfaktion /aktuell/presse-service/meldung/advents-impfaktion.html Wir möchten am Sonntag, den 12.12.2021 zwischen 09.00 - 18.00 Uhr in der alten Turnhalle in Deuz allen Interessierten die Möglichkeit geben, eine Erst-, Zweit oder Boosterimpfung zu bekommen! Es wird ausschließlich Moderna verimpft.

Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte und den Impfausweis mit!

Kommen Sie spontan vorbei oder buchen Sie einen Termin über www.praxis-am-muehlenbach.de!

Ihren Arztpraxen

Westphal/Hatzig

Kneppe/Kneppe

Meyer/Pfeifer

Westphal/Turian

]]>
news-69 Sat, 30 Oct 2021 07:00:00 +0200 30.10. Altkleidersammlung /aktuell/presse-service/meldung/3010-altkleidersammlung.html Der eine oder andere hat sicherlich schon die Altkleidertüte im Briefkasten gefunden. Bitte nicht über das aufgedruckte Datum wundern: Es wurden die alten Tüten aus dem letzten Jahr verteilt um unnötigen Müll zu vermeiden. Das Deutsche Rote Kreuz führt am Samstag, 30.Oktober 2021 nach einem Jahr Coronabedingter Pause, seine bekannte Kleidersammlung im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein durch. Das DRK wird an diesem Tag von 8:00 bis ca. 14:00 Uhr die an den Straßenrand bereitgestellten Kleiderspenden abholen.

„Die verteilten DRK-Kleidertüten haben allerdings ein Datum aus 2020 aufgedruckt. Wir haben aus Umweltschutzgründen die bereits gekauften Tüten aus den ausgefallenen Kleidersammlungen wiederverwendet“, sagt der zuständige Abteilungsleiter Boris Wißmann.

„Wer keine DRK-Kleidersäcke zur Hand hat, kann seine Kleiderspenden auch in Kartons oder große andere Tüten verpacken. Bitte beschriften Sie diese Behältnisse gut lesbar mit dem Hinweis „DRK Kleiderspende“, informiert Kreisrotkreuzleiter Stefan Bassil

Die eingesammelten Kleiderspenden aus den „Straßen Flächensammlungen“ werden für einen Erlös an einen Textilhändler in Liebenscheid verkauft. Deshalb sammelt das DRK auch beschädigte Textilien. Diese wandern entsprechend dem Kreislaufwirtschaftsgesetz als Rohstoff für neue Produkte ins Recycling. Brauchbare und tragbare Kleidung werden durch den Textilhändler mehrfach sortiert und in der Regel dann exportiert.

„Durch den Verkaufserlös der gespendeten Kleidungsstücke können die DRK-Ortsvereine ihre ehrenamtliche Rotkreuzarbeit mitfinanzieren.  Uns ist diese Transparenz sehr wichtig. “, sagt Vorstand Dr. Martin Horchler.

Eine Telefon Kleidersammlungs-Hotline ist am Samstag, den 30.10. zwischen 8.00 Uhr und 15.00 Uhr unter der Nummer 0271/33716-0 geschaltet. Bürgerinnen und Bürger können hier anrufen, falls ihre Kleiderspenden bis 13 Uhr noch nicht abgeholt wurden.

Wie in jedem Jahr bittet das DRK darum, die Kleiderspenden erst in den Morgenstunden, gut sichtbar an den Straßenrand zu stellen, um einen Diebstahl der Kleiderspenden zu erschweren.

]]>
news-68 Sat, 16 Oct 2021 02:10:00 +0200 Einweihung Rettungswache Deuz /aktuell/presse-service/meldung/einweihung-rettungswache-deuz.html Heute wurde die neu gebaute Rettungswache Netphen-Deuz durch Landrat Andreas Müller offiziell eröffnet und an das DRK übergeben. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat die Wache vollkommen in Eigenregie errichtet. Das heißt: der Kreis Siegen-Wittgenstein hat sie geplant, bauen lassen und ist Eigentümer des Gebäudes. Das DRK betreibt die Rettungswachen.

Der erste Spatenstich war vor nicht einmal 14 Monaten – am 24. August 2020.

Baukosten waren in Höhe von 1,6 Mio. Euro veranschlagt. Es sind 1,625 Mio. Euro geworden – also wirklich ein absolute Punktlandung.

Dazu kommen noch einmal rund 140.000 Euro für neue Möbel, technische Einrichtungen und EDV. Wir reden hier z.B. von 36 Spinden, 9 Betten, einer kompletten Küche, Waschmaschine, Trockner, aber auch von einer Telefonanlage, EDV-Arbeitsplätzen, Sauerstoffcontainer oder elektronischen Zutrittskontrollen für Außen- und Innentüren

Das Gebäude hat eine Bruttogrundfläche von 660,52 m². Es wurden rund 2.800 m³ Raum umbaut, davon rund 1.600 m³ in Holzständerbauweise und etwa 1.200 m³ in Massivbauweise. Der Neubau entspricht den aktuellem energetischen Standards: Die Wärme wird über eine Luftwärmepumpe erzeugt. Als Redundanz gibt es eine Gasheizung. Eine Photovoltaikanlage zur Erzeugung des Eigenstroms wird noch errichtet, spätestens im kommenden Jahr. Eine Notstromeinspeisung garantiert auch bei Stromausfall einen Vollbetrieb.

Auf dieser Rettungswache werden zukünftig zwei Rettungswagen (RTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) stationiert sein. Ein RTW wird im 12 Stunden Dienst betrieben, der andere und das NEF im 24 Stunden Dienst. Neben dem Wachleiter sind als Besatzung 5 Rettungsdienstmitarbeiter täglich auf der Wache im Einsatz.

Die Räumlichkeiten für den Notarzt sind vorhanden – wie das künftig in jeder unserer Wachen der Fall sein wird. Außerdem wird das DRK auch Auszubildende zum/zur Notfallsanitäter*innen an diesem Standort ausbilden.

Unterm Strich heißt das: Tagsüber werden hier bis zu 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Dienst verrichten.

Text ©DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V., Landrat A. Müller.

Bild ©Kreis Siegen-Wittgenstein

]]>
news-67 Sun, 10 Oct 2021 20:12:13 +0200 Nachlese Blutspendetermin Netphen /aktuell/presse-service/meldung/nachlese-blutspendetermin-netphen.html Wir hatten letzte Woche unseren Blutspendetermin in der Georg-Heimann Halle in Netphen und nachdem die Reservierungszahlen vor dem Termin noch etwas mau waren, konnten wir uns schlussendlich dann doch über 162 erschienene Blutspender freuen. Wir hatten letzte Woche unseren Blutspendetermin in der Georg-Heimann Halle in Netphen und nachdem die Reservierungszahlen vor dem Termin noch etwas mau waren, konnten wir uns schlussendlich dann doch über 162 erschienene Blutspender freuen.

Unsere aktiven Ehrenamtlichen freuen sich sehr über vier neue Erstspender, aber auch die Jubilare darf man nicht vergessen.

Somit nochmal ein herzliches Dankeschön an:

Frau L. für 10 Spenden
Frau Sch. für 10 Spenden
Frau S. für 10 Spenden
Frau D. für 10 Spenden
Frau E. für 10 Spenden
Herr Sch. für 25 Spenden
Herr Barth für 100 Spenden
Frau Weber für 100 Spenden

und

Frau Dorn für sogar unglaubliche 125 Blutspenden.

allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Der nächste Blutspendetermin findet am 28.12.2021 in Deuz statt! Bitte rechtzeitig einen Termin reservieren.

]]>
news-59 Tue, 05 Oct 2021 15:00:00 +0200 Blutspendetermin in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin.html Am Dienstag den 05.10.2021 findet ein Blutspendetermin im Jahr 2021 in der Georg Heimann Halle in der Stadt Netphen statt. Wir hoffen, dass wir allen Spenden eine sichere und tolle Blutspende ermöglichen können. Bitte denken Sie an die Terminserverierung über die Webseite des Blutspendedienstes:

 

https://www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/termine/199715?term=57250

]]>
news-65 Sat, 07 Aug 2021 08:15:15 +0200 Jahreshauptversammlung 2021 durchgeführt /aktuell/presse-service/meldung/jahreshauptversammlung-2021-durchgefuehrt.html Am Freitag, den 23.07.2021, haben wir vom DRK OV Deuz e.V. unsere Jahreshauptversammlung für 2021 nachgeholt und erfolgreich durchgeführt. Nachdem die Jahreshauptversammlung im Januar Aufgrund der Covid-Situation nicht sicher abgehalten werden konnte, hat der Vorstand die Möglichkeit des Gesetzgebers zur Verschiebung der Jahreshauptversammlung genutzt. Diese wurde jetzt im Juli nachgeholt.

Aufgrund des zum diesem Zeitpunkt Inzidenzwerts von „0“ in NRW und im Kreis Siegen Wittgenstein konnten wir die Jahreshauptversammlung somit ohne Auflagen durchführen.

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete der Vorsitzende Klaus-Ulrich Hofmann die Versammlung. Die anwesenden Mitglieder erfuhren dann von Schriftführer Christian Büdenbender über die im „Corona-Jahr 2020“ durchgeführten Aktivitäten (von denen sich die meisten den Covid19-Schutz drehten) und Schatzmeister Jens Hilkhausen stellte den Wirtschaftsplan und den Jahresabschluss vor. Nachdem die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes vorgeschlagen hatten, wurde diesem Antrag auch einstimmig stattgegeben.

Im Anschluss freute es den Vorstand, dass sowohl Schatzmeister Jens Hilkhausen wie auch Schriftführer Christian Büdenbender erneut in Ihren Positionen bestätigt und von der Mitgliederversammlung bis 2023 wiedergewählt wurden. Neu im Vorstand ist Jens Hofmann, welcher den Posten als Ausbildungsleiter übernimmt.

Im Anschluss an die Wahlen hatte der Vorsitzende Klaus-Ulrich Hofmann und Rotkreuzleiter Theo Schneider die Freude, langverdiente Mitglieder zu ehren. So möchten wir uns bedanken bei:

  • Daniela Göhring für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft
  • Jens Hilkhausen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft
  • Christian Büdenbender für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft
  • Armin Klein für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft
  • In Abwesenheit geehrt wurde Gerold Griesing für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft.

Mit dem Abschluss der Ehrungen endete auch eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung im Jahr 2021. Klaus-Ulrich Hofmann brachte bei seinen Schlussworten die Hoffnung zum Ausdruck, dass man im Jahr 2022 die Jahreshauptversammlung wieder unter normaleren Parametern durchführen könnte.

]]>
news-64 Mon, 26 Jul 2021 11:58:00 +0200 DRK Haustürwerber im Raum Netphen /aktuell/presse-service/meldung/drk-haustuerwerber-im-raum-netphen.html Aktuell sind in unserem Namen Haustürwerber im Raum Netphen unterwegs um neue Fördermitglieder zu gewinnen. Es werden keine Geldspenden angenommen. 
Sie sind gekleidet in Rot Kreuz T-Shirts und können sich mit einer entsprechenden Vollmacht ausweisen.

Um bei etwaigen Betrügern nicht aufzufallen, haben wir dies bewusst nicht in der Presse öffentlich bekanntgegeben. 

]]>
news-62 Sat, 24 Jul 2021 07:56:00 +0200 Wartungsarbeiten Homepage /aktuell/presse-service/meldung/forum-in-wartungsarbeiten.html Wie Ihr bereits feststellen könnt befindet sich die DRK-Deuz Homepage momentan in der Bearbeitung. Es muss noch einiges gewartet werden, dadurch kommt es momentan unter anderem zu Störungen des Forums.

Wir bitten darum momentan nur die Nachrichten Seite der Webseite zu benutzen und entschuldigen uns für eventuelle Unklarheiten.

 

- Florian Hofmann

]]>
news-61 Fri, 23 Jul 2021 19:00:00 +0200 Jahreshauptversammlung 23.07.2021 /aktuell/presse-service/meldung/jahreshauptversammlung-23072021.html E I N L A D U N G zur Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 23.07.2021 / Beginn: 19 Uhr im DRK-Heim, Albert-Irle-Straße 2 Tagesordnung:
  1. Begrüßung / Eröffnung   
  2. Bestimmung eines Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift
  3. Jahresbericht für das Jahr 2020 mit Aussprache                                                     
  4. Jahresabschluss/Kassenbericht für das Jahr 2019 und Wirtschaftsplan für das Jahr 2021    
  5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes               
  6. Wahlen zum Vorstand für den Zeitraum 2021 bis 2023 Schatzmeister  / Schriftführer   / Ausbildungsleiter    
  7. Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin für die beiden Rechnungsjahre 2021 und 2022                       
  8. Ehrungen
  9. Verschiedenes

Organisatorischer Hinweis für die Mitglieder:

Bitte denken Sie daran, dass in dem DRK-Heim das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich ist und bringen Sie diesen bitte zur Jahreshauptversammlung mit! Beim Betreten des DRK-Heimes wird um Händedesinfektion gebeten. Achten Sie bitte auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu weiteren Personen von 1,50 Metern.

Personen mit grippeähnlichen Krankheitssymptomen haben der Jahreshauptversammlung fern zu bleiben. Für alle Teilnehmer/-innen gelten die allgemeinen Vorschriften der Coronaschutz- und Coronaeinreiseverordnung.

Für den Vorstand: Kl.-Ulrich Hofmann, Vors.

]]>
news-60 Wed, 09 Jun 2021 13:16:00 +0200 Nachholung Jahreshauptversammlung für das Jahr 2021 /aktuell/presse-service/meldung/nachholung-jahreshauptversammlung-fuer-das-jahr-2021.html Ursprünglich sollte am 29.01.2021 die Jahreshauptversammlung stattfinden. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Panedmie wurde diese auf unbestimmte Zeit vertagt.  Wegen der sich nunmehr entspannenden Inzidenzlage ist es wieder möglich, Päsenzveranstalungen durchzuführen.

 

Der Vorstand des Ortsvereins hat sich daher in seiner Sitzung am 10.06.2021 dafür ausgesprochen, die bisher verschobene JHV nunmehr am xx.xx.2021 durchzuführen...

 

Weiteres folgt später ...

 

]]>
news-58 Fri, 04 Jun 2021 13:00:00 +0200 Blutspendetermin in Deuz mit Enttäuschung /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-in-deuz-mit-enttaeuschung.html Am Freitag nach Fronleichnam fand der erste Blutspendetermin in Deuz im Jahr 2021 statt. Ein Blutspendetermin an einem Brückentag ist für uns nichts neues und es ist immer ungewiss, wie die Spenderzahlen sich entwickeln. Durch das neue Terminreservierungssystem konnten wir im Vorfeld abschätzen, dass der Termin wahrscheinlich gut besucht, aber nicht ausgebucht sein würde. Um so größer war die Freude von Rotkreuzleiter Theodor Schneider, als das TRS am Freitag „ausgebucht“ meldete.
Jedoch am frühen Nachmittag folgte dann die Enttäuschung. Als das Blutspendeteam aus Hagen zum Aufbau des Termins angekommen war, teilte man uns mit, dass das Reservierungssystem gesperrt wurde. Die Sperrung war erfolgt, da es einen krankheitsbedingten Ausfall beim Personal des Blutspendedienstes gegeben hatte und der Blutspendedienst nicht in der geplanten Personalstärke zum Termin kommen konnte. Um zu vermeiden, dass mehr Spender sich zum Termin anmelden, als bearbeitet werden können, wurde das Terminreservierungssystem abgeschaltet und der Termin auf „ausgebucht“ gesetzt.

Daher konnten wir leider nur kaum mehr als 100 Blutspenden entgegennehmen. Glücklicherweise konnten alle bereits erfolgten Reservierungen bestehen bleiben und sogar 5 Erstspender wurden von den Aktiven aus dem OV Deuz begrüßt.
Darüber hinaus freute es Rotkreuzleiter Theo Schneider und dem Vorsitzenden Klaus-Ulrich Hofmann besonders, auch zwei Jubilare ehren zu dürfen.
Wir möchten uns bei Ch. Schönling für 50 Spenden und bei O. Schmitt für 125 Blutspenden bedanken.Der nächste

Blutspendetermin findet am 05.10.2021 in der Georg-Heimann-Halle in Netphen statt.

]]>
news-57 Sun, 21 Mar 2021 18:27:00 +0100 Digitale Dienstabende beim DRK-Ortsverein Deuz /aktuell/presse-service/meldung/digitale-dienstabende-beim-drk-ortsverein-deuz.html Seit dem Beginn der Corona-Einschränkungen im November 2020 konnten sich die aktiven Helfer/-innen der Rotkreuzgemeinschaft nicht mehr zusammen treffen, um donnerstags ihre Dienst- und Übungsabende durch zu führen. Da diese Einschränkungen im Ausbildungsbetrieb auf Dauer zu einem Defizit bei allen Helfer/-innen führen würde, kamen die Rotkreuzleitung und der Vorstand überein, ab dem neuen Jahr ein neues Ausbildungsformat einzuführen. Seit 14. Januar 2021 treffen sich nun die Helfer/-innen wie üblich jeden Donnerstag ab 20 Uhr per Internet-Chat, um die Ausbildungsinhalte weiter unterrichten zu können. Zu diesen Online-Treffen lädt der stv. Rotkreuzleiter immer persönlich ein. Wenn sich noch jemand angesprochen fühlt, so kann er / sie sich gerne mit dem stv. Rotkreuzleiter in Verbindung setzen.

Die Rotkreuzleitung zusammen mit dem neuen stv. Ausbildungsleiter sind für die abwechslungsreiche digitale Ausbildung verantwortlich. Bisher wurden alle wichtigen theoretischen Ausbildungen wie z. B.

  • Hygienevorschriften,
  • Unterweisung der Fahrzeugführer/-innen bei Fahrten mit Sonder- und Wegerechten,
  • Datenschutzgrundverordnung (mit Teilnehmerzertifikate),
  • Themen aus der der Sanitätsausbildung,

durchgeführt. Damit ist auch in diesen schwierigen Zeiten gewährleistet, dass alle aktiven Helfer/-innen auf einem guten Ausbildungsniveau bleiben.

Das neu gewählte Format wird in diesem ersten Vierteljahr bisher sehr gut angenommen. Zu den digitalen Dienst- und Ausbildungsabenden treffen sich jeden Donnerstag-Abend zwischen 15 und 20 aktive Helfer/-innen. Die wichtigste Erkenntnis aus diesen Veranstaltungen ist, dass alle im gewohnten Rhythmus bleiben und das Wir-Gefühl und der Zusammenhalt gefördert werden. Alle hoffen natürlich darauf, dass man sich auch mal wieder direkt vor Ort treffen kann. Solange das aber nicht möglich ist, freuen sich alle auf die digitalen Treffen.  

]]>
news-56 Thu, 11 Mar 2021 18:25:00 +0100 Ein toller Blutspendetermin in Netphen: das Blutspendejahr 2021 fängt gut an! /aktuell/presse-service/meldung/ein-toller-blutspendetermin-in-netphen-das-blutspendejahr-2021-faengt-gut-an.html Wir hatten am Dienstag, den 09.03.2021, unseren ersten Blutspendetermin im Jahr 2021. Unter den bekannten und notwendigen Corona-Schutzregeln haben wir ab 15 Uhr die Spender in der Georg-Heimann-Halle begrüßen dürfen.Nach der etwas missglückten Generalprobe im Dezember (aber müssen die nicht auch schief gehen? ) mit den Terminreservierungen konnten wir uns vorgestern bereits im Vorfeld über 150 feste Zusagen zur Spende freuen. Pünktlich um 15 Uhr ging es diesmal auch los und das Terminreservierungssystem konnte sehr schnell seine Stärken zeigen. Zu keiner Zeit gab es größere Wartezeiten, die Spender verteilten sich hervorragen in der großen Halle und man hatte nie das Gefühl, dass es vielleicht zu voll oder zu stressig werden könnte.

Und somit freuen wir uns, dass wir beim ersten Termin im Jahr 2021 172 Blutspender in Netphen begrüßen durften. Besonders gefreut hat sich Rotkreuzleiter Theo Schneider über die fünf Erstspender, aber auch unsere Jubilare sollen nicht zu kurz kommen.

Daher möchten wir an dieser Stelle nochmal herzlich gratulieren:

  • Michaela G., Sandra S. und Isabell W. zu jeweils 10 Spenden
  • Claudia D. und Jörg L. zu jeweils 25 Spenden
  • Constantina S. zu 50 Spenden

Herzlichen Glückwunsch.

Wir würden uns freuen, wenn wir euch alle beim nächsten Termin am 04.06.2021 in Deuz wieder begrüßen dürften.

Denkt bitte daran, einen Termin zu reservieren.

]]>
news-55 Sat, 09 Jan 2021 18:22:00 +0100 Mitgliederversammlung /aktuell/presse-service/meldung/mitgliederversammlung.html Liebe Mitglieder im DRK-OV Deuz e.V., wir haben im abgelaufenen Jahr durch die Corona-Pandemie eine bisher noch nicht (bis auf die Weltkriegsjahre) dagewesene Einschränkung unserer Aufgaben erfahren müssen. Durch den Wegfall vieler Veranstaltungen konnten keine Sanitätswachdienste übernommen werden. Auch die eigene Ausbildung musste sehr stark eingeschränkt werden. Wir waren vielmehr gefordert in der sogenannten Katastrophenabwehr. Hier haben wir zum Beispiel der Stadt Netphen wochenlang in der Versorgung bedürftiger Menschen geholfen. Zum Ende des Jahres sind wir mit vielen Teams im Rahmen der 3. Einsatzeinheit im Kreis Siegen-Wittgenstein in die Unterstützung des Kreis-Gesundheitsamtes bei der Durchführung von Abstrichnahmen in Zusammenhang mit einer Testung auf das SARS-CoV-2 (Coronavirus) von Kontaktpersonen zur Durchführung eines PCR-Tests eingebunden. Auch konnten wir die Blutspendetermine unter COVID-Bedingungen mit fast 700 Spender/-innen durchführen.

 

Diese COVID-Pandemie hat natürlich auch Auswirkungen auf die ehrenamtliche Vereinsarbeit. Nach § 7 Abs. 3 unserer Satzung „sollte in jedem Jahr am letzten Freitag des Monats Januar“ die Mitgliederversammlung stattfinden. Dies wäre für das Jahr 2021 der Freitag, 29.01.2021. Durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbe(-ein)schränkungen ist es leider nicht mehr möglich, dass Versammlungen mit Abstandsregeln und Schutzkonzepten durchgeführt werden können. Um den Vereinen eine Rechtssicherheit zu geben hat der Gesetzgeber am 27.03.2020 das „Gesetz über Maßnehmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungsteileigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie“ als Artikel 2 des „Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ vom 27.03.2020 (BGBl. I. 2020 S. 569) beschlossen. Diese Regelungen waren bislang nur für im Jahre 2020 stattfindende Mitgliederversammlungen anzuwenden. Per Verordnung, die am 28.10.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, wurde die Geltung nunmehr bis zum 31.12.2021 verlängert. Da unsere Satzungsreglung zur Durchführung der Mitgliederversammlung eine sogenannte „SOLL“-Vorschrift ist (und nicht „MUSS“), brauchen wir die – normalerweise durchzuführende – Mitgliederversammlung am Freitag, 29.01.2021, nicht durch zu führen. Der Vorstand hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, die Mitgliederversammlung solange zu verschieben, bis eine Versammlung ohne (oder nur mit leichten und händelbaren) Einschränkungen wieder möglich ist. Die Einladung zu der Mitgliederversammlung wird dann in der satzungskonformen Form bekannt gemacht.

 

Welche Auswirkungen hat die Verschiebung der Mitgliederversammlung für unseren Verein?

Hier hat der Vorstand in seiner letzten Sitzung am 03.12.2020 ausgiebig beraten und folgende einstimmige Empfehlungen / Beschlüsse gefasst:

  • Jahresabschluss für das Jahr 2019
  • Wirtschaftsplan für das Jahr 2021

Bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung erfolgt eine vorläufige Haushaltswirtschaft auf der empfohlenen Fassung des Wirtschaftsplanes 2021. Die eigentlich zu Wahl in den Vorstand stehenden Mitglieder verbleiben nach den Bestimmungen des COVID-19-Abmilderungsgesetzes auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Bestellung seines Nachfolgers oder seiner Wiederwahl im Amt. Betroffen sind hiervon sind Schatzmeister Jens Hilkhausen und Schriftführer Christian Büdenbender. Der Vorstand hat sich ferner dafür entschieden, einen weiteren Beisitzer nach § 9 Abs. 3 der Satzung zu berufen. Hierbei handelt es sich um einen stellv. Ausbildungsleiter, da der bisherige Ausbildungsleiter aus dem Verein ausgetreten ist und hier Handlungsbedarf festgestellt wurde. Als Beisitzer fungiert ab sofort Jens Hofmann.

Wir können demnach vermelden, dass der Vorstand weiterhin handlungsfähig ist und darüber hinaus auch gewillt ist, über die Corona-Pandemie hinaus den Verein rechtssicher und wirtschaftlich zu führen. Wir hoffen hier auf Euer Verständnis und Eure Mitwirkung bei der Bewältigung dieser Krisensituation. Wir können Euch versichern, dass wir auch wirtschaftlich das nunmehr endete Jahr 2020 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis abschließen können.

Dieser Erfolg wäre natürlich nicht möglich gewesen ohne Eure tatkräftige Unterstützung und Euren Einsatz. Hierfür möchte ich mich im Namen des gesamten Vorstandes und der Rotkreuzleitung recht herzlich bei Euch allen bedanken. Bleibt GESUND und bis bald…

Im Namen des gesamten Vorstandes

Klaus-Ulrich Hofmann – Vorsitzender –

]]>
news-54 Sat, 02 Jan 2021 18:20:00 +0100 Sehr gutes Blutspendejahr 2020 /aktuell/presse-service/meldung/sehr-gutes-blutspendejahr-2020.html Am Montag, den 28.12.2020, fand trotz Corona-Lockdown der traditionelle Blutspendetermin „zwischen den Jahren“ in der Deuzer Turnhalle statt. Erstmalig wurde das neue Terminreservierungssystem für einem vom OV Deuz ausgerichteten Blutspendetermin eingesetzt. Leider gestaltete sich der Start des Terminreservierungssystem etwas holprig. Aufgrund technischer Einschränkungen in Verbindung mit der Heizungsanlage der Turnhalle mussten wir die Halle auf Anweisung des Blutspendeteams mit einer Notheizung beiheizen. Dadurch verzögerte sich der Beginn des Spendentermins um ca. eine Stunde. Die damit im Vorfeld gebuchten Reservierungszeiten wurden dadurch leider hinfällig. Erschwerend kam durch die Corona-Pandemie und die geltende Schutzverordnung noch hinzu, so dass wir keine Möglichkeit hatten, den wartenden Personen warme und trockene Räumlichkeiten anzubieten.  

Wir möchten uns bei allen bedanken, welche hier in der Kälte tapfer gewartet und trotz aller Umstände Blut gespendet haben.

Als es endlich los ging, konnten wir dann irgendwann die Vorzüge des neuen Terminreservierungssystems erkennen. Schlussendlich durfte das ehrenamtliche Team des DRK OV Deuz rund um den Vorsitzenden Klaus-Ulrich Hofmann, Rotkreuzleiter Theo Schneider und Blutspendelotsin Cornelia Mochel-Büdenbender 136 Spender in den zur Verfügung stehenden drei Stunden begrüßen.

Besonders gefreut hat uns die Teilnahme von 13 Erstspendern.Auch bedanken möchten wir uns hiermit noch bei Julia R., Bertram S und Nils S für jeweils 10 geleistete Spenden und bei Thomas S und Christoph E. für jeweils 25 geleistete Spenden.

Somit war das Blutspendejahr trotz aller Umstände für den OV Deuz sehr erfolgreich. Mit insgesamt 669 Blutspendern konnte das Vorjahresergebnis deutlich verbessert werden.Wir hoffen, dass wir alle Spenderinnen und Spender bei unserem nächsten Termin am 9.3.2021 in der Georg-Heimann Halle in der Stadt Netphen wieder begrüßen dürfen. Bitte denken Sie daran, sich rechtzeitig ein Zeitfenster für Ihre Spende zu reservieren.

]]>
news-53 Sat, 12 Dec 2020 18:15:00 +0100 >>>Wichtige Information zum Blutspenden<<< /aktuell/presse-service/meldung/wichtige-information-zum-blutspenden.html Erst einmal Willkommen auf der Seite des DRK Ortsvereines Deuz e.V, es gibt einige Neuerungen und Änderungen die die Blutspende betreffen!
  • Seit dem 23. November 2020 finden alle Blutspendetermine mit einer festen Terminvergabe zum Spenden statt. Was bedeutet dieses für Sie genau? Nun, um Blutspenden zu können möchten wir Sie bitten, möglichst ab sofort sich einen festen Termin geben zu lassen. Diesen können Sie über die „Blutspendedienst-West App“ auf ihrem Handy machen oder via Internet auf der Seite www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/. Wenn Sie einen Blutspendetermin ausgewählt haben, sehen Sie unter dem Ort und Datum einen roten Button „Termin reservieren“. Klicken Sie diesen an, um direkt zum Online-Terminreservierungssystem zu gelangen.
  • Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, außerhalb des Reservierungssystems spontan zum Blutspenden zu kommen. Dabei kann es allerdings vorkommen, dass man ein wenig länger warten muss. Planen Sie dies bitte ein. Wir versuchen, Sie kurzfristig in „freie Lücken“ hinein zu schieben. Auch wir müssen uns erst einmal mit dem neuen System vertraut machen. Es funktioniert schon bei vielen anderen Blutspendeterminen problemlos.
  • Wir Wünschen ihnen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und hoffen, Sie alle bei unserem nächsten Blutspendetermin

    am 28.12.2020 in der ehemaligen Hauptschule in Netphen-Deuz, Nauholzer Weg 5,

    begrüßen zu können.

    ]]>
    news-52 Sat, 31 Oct 2020 08:00:00 +0100 Abgesagt: Altkleidersammlung Herbst 2020 /aktuell/presse-service/meldung/default-e43099daaf.html Am Samstag, dem 31.10.2020, findet die nächste zentrale Altkleidersammlung in allen Ortsteilen der Stadt Netphen statt. Stellen Sie bitte die nicht mehr von Ihnen benötigten Kleidungsstücke gut verpackt bis 8 Uhr an den Straßenrand. Wir holen diese dann ab. Sammeltüten wurden bereits mit dem Siegerländer Wochenanzeiger an alle Haushalte verteilt. Gerne können Sie aber auch andere Verpackungen nutzen. Diese sollten jedoch auffällig gekennzeichnet sein.
    Wir hoffen auf Ihre Unterstützung.

     

    UPDATE 08.10.20:

    Die Sammlung findet dieses Jahr durch Corona Masnahmen nicht statt. Wir bitten Sie um Verständniss, vielen Dank!

    ]]>
    news-25 Sat, 10 Oct 2020 10:00:00 +0200 Training Notstromerzeuger /aktuell/presse-service/meldung/training-notrstromerzeuger.html Am Wochenende werden einige Kollegen/-innen einiges zum Thema Notstromerzeuger erfahren. Notstromerzeugung ist im Katastrophenfall auch in der Sanitätskomponente essenziell erforderlich Am Wochenende werden einige Kollegen/-innen einiges zum Thema Notstromerzeuger erfahren. Notstromerzeugung ist im Katastrophenfall auch in der Sanitätskomponente essenziell erforderlich

    Trainiert wird jeweils von 10 bis 16 Uhr, Bismarckstraße 68, 57076 Siegen

    ]]>
    news-24 Tue, 06 Oct 2020 15:00:00 +0200 Toller Blutspendetermin in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-deuz.html Toller Blutspendetermin in Netphen! Am Dienstag fand unser dritter Blutspendetermin im Jahr 2020 statt in der Georg Heimann Halle in der Stadt Netphen statt. Durch überall gestiegene Corona-Zahlen waren wir skeptisch, ob und wie gut besucht der Termin sein würde. Schon beim Sommertermin im Juni hatten wir mit den Umständen zu kämpfen und durchwachsene Spenderzahlen zu melden gehabt..
    Doch an diesem verregneten Dienstag im Oktober war alles anders. Schon nach zwei Stunden war abzusehen, dass wir es mit einem enormen Andrang zu tun hatten und Blutspendeleiter Armin Klein rief um Hilfe, so dass die für später eingeplanten ehrenamtlichen Kräfte schneller zur Unterstützung eilen mussten.
    Schlussendlich hatten wir nach nur 4 Stunden insgesamt knapp über 200 Blutspender begrüßen dürfen, davon unglaubliche 14 Erstspender. Auch die Mehrfachspender erschienen reichlich und somit konnte Rotkreuzleiter Theo Schneider insgesamt 13 Ehrungen vornehmen. An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an Markus R., Silke S., Ralf E., Björn F., Doreen H., Mihai-T. B. für jeweils 10 Spenden, Verena B. und Markus Z. für 25 Spenden, Frank T. für 50 Spenden, Hans-G. G. für 100 Spenden und Othmar S. und Mechthild E. für jeweils 125 Spenden.
    Wir hoffen, dass wir allen Spenden eine sichere und - wenn auch mit etwas Wartezeit stellenweise verbunden - tolle Blutspende ermöglichen konnten.

    Unser nächster Termin ist am 28.12.2020 in Deuz.

    ]]>
    news-26 Thu, 21 May 2020 10:00:00 +0200 Netphener Tisch unter neuer Leitung /aktuell/presse-service/meldung/netphener-tisch-unter-neuer-leitung.html Bedürftige Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Netphen wurden in der Vergangenheit beim „Netphener Tisch“, einem Angebot der Siegener Tafel in Verbindung mit der Lebenshilfe NRW e.V., mit dem Notwendigsten in der Grundversorgung ausgestattet. Durch die Corona-Pandemie ist dieses Angebot entfallen und die Stadt Netphen hatte sich Gedanken um eine Alternative gemacht. Im Rahmen der Initiative „Netphen hilft Netphen“ ist die Stadt Netphen dann an uns vom DRK OV Deuz e.V. und die Feuerwehren der Stadt Netphen herangetreten mit der Bitte, eine Alternative zum „Netphener Tisch“ zu schaffen. Ohne zu zögern hatte unser 1. Vorsitzender, Klaus-Ulrich Hofmann, die volle Unterstützung des DRK OV Deuz zugesichert und bereits am 28.03.2020 wurde das Angebot das erste Mal geschaffen.

    Zusammen mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Irmgarteichen und Feuerwehr Netphen wurden dann an aufeinanderfolgenden Samstagen morgens gespendete Lebensmittel von regionalen Supermärkten eingesammelt und in die Georg-Heimann-Halle nach Netphen gefahren. Dort erfolgte dann nach einem durch die Stadt Netphen vorgegebenen Sicherheits- und Hygienekonzept die Ausgabe.

    Zu jedem Termin war das DRK Deuz mit 6-7 Helferinnen und Helfer vor Ort.

    Schließlich wurde entschieden, die Maßnahme von wöchentlich auf monatlich zu reduzieren und die nächste Ausgabe hätte am 06.06. stattfinden sollen.

    Wie die Siegener Tafel mitteilt, übernimmt sie ab 27. Mai 2020 die Lebensmittelausgabe für die bedürftige Netphener Bevölkerung. Damit endet die durch DRK-Ortsverein Deuz, Freiwillige Feuerwehr Netphen und Stadtverwaltung organisierte  Lebensmittel-Ausgabe.

    Insgesamt haben wir somit an sechs Samstagen hintereinander die Ausgabe der Lebensmittel durchgeführt.

    Wir danken an dieser Stelle allen Unterstützern dieser Hilfsaktion.

    ]]>
    news-27 Wed, 13 May 2020 10:00:00 +0200 Übergangslösung für den Netphener Tisch bleibt bestehen /aktuell/presse-service/meldung/uebergangsloesung-fuer-den-netphener-tisch-bleibt-bestehen.html Die Übergangslösung als Ersatz des Netphener Tischs wird auch weiterhin von der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Netphen und uns vom DRK Deuz betrieben. Bis die Lebenshilfe Netphen wieder wie gewohnt den Betrieb aufnehmen kann, werden wir bei der Lebensmittelausgabe unterstützend tätig sein. Zukünft findet die Ausgabe jeden ersten Samstag im Monat statt. Der nächste Termin ist der 6. Juni.

    ]]>
    news-28 Thu, 09 Apr 2020 11:00:00 +0200 Hilfe für Netphener Bürger in Zeiten der Corona-Pandemie /aktuell/presse-service/meldung/hilfe-fuer-netphener-buerger-in-zeiten-der-corona-pandemie.html Seit jetzt 3 Wochen unterstützen wir vom DRK Deuz e.V. die Stadt Netphen um bedürftigen Bürgerinnen und Bürgern ein wenig bei der Lebensmittelversorung zu Helfen. Zusammen mit den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr verteilen wir die Lebensmittel Samstags Morgens in der Georg-Heimann Halle. Dazu gibt es jetzt auch ein tollen Bericht der Zeitung: news-30 Tue, 31 Mar 2020 15:00:00 +0200 Blutspenden am 31.03.2020 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-31032020-in-netphen.html Am Dienstag, dem 31.03.2020 findet von 15 – 19 Uhr in der Georg-Heimann-Halle in Netphen der nächste Blutspendetermin statt. news-29 Sun, 22 Mar 2020 10:53:00 +0100 Ruhig Blut – Blutspende zur Zeiten von Cornoa /aktuell/presse-service/meldung/ruhig-blut-blutspende-zur-zeiten-von-cornoa.html Unser erster Blutspendetermin im Jahr 2020 findet – Stand 22.03.2020 – nach wie vor in der Georg-Heimann Halle in Netphen statt! Nähere Informationen zum Thema Blutspende und Corona-Virus finden Sie auf der Webseite des DRK Blutspendedienst: Zitat:
    „Das Wichtigste vorweg: Wenn Sie gesund und fit sind, können Sie Blut spenden. Auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des Coronavirus (Sars-​CoV-2), benötigen wir dringend Blutspenden, damit die Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können!
    Auch wenn in der weiteren dynamischen Entwicklung um den Coronavirus in den Kliniken elektive (geplante Operationen) Eingriffe verschoben werden sollten, werden Blutpräparate zur Versorgung der Patienten in akuten Notsituationen und chronisch Kranker weiterhin dringend benötigt. 
    Sie möchten wissen, ob Ihr Blutspendetermin stattfindet? Es kann vorkommen, dass wir aus verschiedensten Gründen Termine kurzfristig aus dem Plan nehmen müssen“

    ]]>
    news-31 Fri, 21 Feb 2020 10:55:00 +0100 Langjährige Mitglieder geehrt /aktuell/presse-service/meldung/langjaehrige-mitglieder-geehrt.html Traditionell am letzten Freitag im Januar hatte der Vorstand des DRK OV Deuz e.V. satzungsgemäß zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Unter dem Vorsitz von Klaus-Ulrich Hofmann berichtete der Vorstand den anwesenden Mitgliedern von den Ereignissen im Jahr 2019. So wurde der Tätigkeitsbericht von Schriftführer Christian Büdenbender und der Kassen- und Wirtschaftsplan von Schatzmeister Jens Hilkhausen der Versammlung präsentiert. Die ehrenamtlichen Mitglieder des OV haben wieder mehr als 5000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet, es wurden fast 40 Tonnen Altkleider eingesammelt und insgesamt 650 Personen bei den verschiedenen Blutspendeterminen begrüßt.

    Die positiven Zahlen wurden von der Versammlung begrüßt und dem Vorstand die Entlastung erteilt. Im Anschluss hat es Vorsitzenden Klaus-Ulrich Hofmann und Rotkreuzleiter Theodor Schneider sehr gefreut, dass die Positionen des Zeugwarts, des stv. Vorsitzenden und des stlv. Rotkreuzleiters durch eine einstimmige Wiederwahl erneut von Christoph Enter, Armin Klein und Christian Büdenbender besetzt werden.

    Der Höhepunkt des Abends war wie immer in Deuz die Ehrungen der langjährig Aktiven. So wurde vom Vorstand geehrt: Jelena Andrick und Leon Hausmann für jeweils 5 Dienstjahre, Jens Hofmann für 10 Dienstjahre, Ulrich Klappert für 40 Dienstjahre, Anton Vitt für 45 Dienstjahre und Bernd Günther sogar für 50 Dienstjahre im aktiven und ehrenamtlichen DRK-Einsatz.

    Zum Abschluss des Abends hatte Rotkreuzleiter Theodor Schneider als kleine Überraschung noch ein Catering für die Anwesenden Aktiven organisiert.

    v.l.n.r. Klaus-Ulrich Hofmann, Bernd Günther, Anton Vitt, Ulrich Klappert, Jens Hofmann, Theodor Schneider

    ]]>
    news-39 Sun, 05 Jan 2020 10:28:00 +0100 Einladung zur Jahreshauptversammlung /aktuell/presse-service/meldung/einladung-zur-jahreshauptversammlung.html am Freitag, dem 25.01.2019, Beginn: 20 Uhr Tagesordnung: 1. Begrüßung / Eröffnung 2. Bestimmung eines Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift 3. Jahresbericht für das Jahr 2018 mit Aussprache 4. Jahresabschluss/Kassenbericht für das Jahr 2017 und Wirtschaftsplan für das Jahr 2019 5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes 6. Wahlen zum Vorstand für den Zeitraum 2019 bis 2021  Vorsitzender (bisher: Kl.-Ulrich Hofmann)
     Stv. Schatzmeister (bisher: Ulrich Klappert)
     Rotkreuzleiter (bisher: Theodor Schneider)
     Frauenbeauftragte (bisher: Marion Hofmann)
     Fahrzeugwart (bisher: Anton Vitt)
     Ausbildungsleiter (bisher: Stephan Vitt)

    7. Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin für die beiden Rechnungsjahre 2019 und 2020

    8. Ehrungen

    9. Verschiedenes

    Anmerkungen / Hinweise:
    1. Der Wirtschaftsplan 2019 liegt/lag im Dezember 2018 einen Monat lang offen für die Mitglieder zur Einsichtnahme und für Erläuterungen aus.
    2. Änderungen oder Ergänzungen zu der Tagesordnung sind dem Vorstand schriftlich bis zum 15. Januar 2019 anzuzeigen.

    ]]>
    news-32 Thu, 02 Jan 2020 10:58:00 +0100 165 Blutspender zum Jahresausklang /aktuell/presse-service/meldung/165-blutspender-zum-jahresausklang.html Wir vom DRK Ortsverein Deuz hatten am 30.12. den traditionellen Blutspendetermin „zwischen den Jahren“ in der alten Deuzer Turnhalle. Bei eisigen Temperaturen wurden insgesamt 165 Blutspender von uns begrüsst. Als Leiter des Termins hat sich Christian Büdenbender besonders über die neuen Erstspender gefreut. Aber auch die Jubilare kamen nicht zu kurz und so wurden Frau C. Weber für 50 Spenden, Herr J. Fischer für 75 Spenden und Herr B. Pelzer sogar für 100 Spenden mit einer Urkunde, einer Ehrennadel und einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht. Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2020 und hoffen, dass wir euch dann beim nächsten Termin am 31.03.2020 in Netphen wieder treffen. news-33 Tue, 27 Aug 2019 15:00:00 +0200 Blutspenden am 27.08.2019 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-27082019-in-netphen.html Am Dienstag, dem 27.08.2019, findet in der Georg-Heimann-Halle in Netphen, Jahnstraße 9, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr wieder ein Blutspendetermin statt.  

    Durch die Sommerferien fehlen dem Blutspendedienst wieder einige Blutkonserven die dringend gebraucht werden. Ganz besonders fehlen Blutspender mit der Blutgruppe 0 sowohl Res. positiv als natürlich auch negativ. Da diese Blutgruppe sehr kompatibel mit allen anderen Blutgruppen ist, werden die Spenderinnen und Spender mit Blutgruppe 0 ganz besonders aufgerufen zu spenden. Wir freuen uns auf Ihr kommen

    ]]>
    news-34 Sun, 16 Jun 2019 10:18:00 +0200 Blutspenden am 14.06.2019 in Deuz /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-14062019-in-deuz.html Zusammen mit dem Blutspendedienst aus Hagen wurde am 14.06.2019 in der alten Turnhalle der Sommer-Blutspendetermin abgehalten. Im Vorfeld wurde die Dauer des Termins von 5 auf nur noch 4 Stunden reduziert. Die Verantwortlichen des DRK-Ortsvereins fragten sich, welche Auswirkungen dies wohl auf die Spendenzahl haben würde. Nach Beendigung des Termins konnte man nur noch strahlende Gesichter erkennen. Zu dem verkürzten Termin kamen fast genau so viele Spender wie im Vorjahr. Begrüßt wurden 152 Spendenwillige, davon 7 Erstspender. Ehrungen kamen auch nicht zu kurz. So wurde Werner Brück für seine 100 Spende ausgezeichnet. Präsent und Urkunde mit Ehrennadel werden ihm beim nächsten Termin übergeben. Weiterhin waren noch 2 Spender/-Innen für 50 malige Spende und 2 für 10 malige Spende auszuzeichnen.

    ]]>
    news-35 Mon, 27 May 2019 10:20:00 +0200 Wichtige Information für alle Blutspender: Änderung der Zeiten /aktuell/presse-service/meldung/wichtige-information-fuer-alle-blutspender-aenderung-der-zeiten.html Der DRK Blutspendedienst teilt mit, dass aus organisatorischen Gründen die Terminlaufzeit der Blutspendetermine um eine Stunde gekürzt wird. Zukünftig endet somit unser Blutspendetermin um 19 Uhr. Die betrifft auch schon den nächsten Termin am 14.06.2019 in Deuz. news-36 Mon, 29 Apr 2019 10:23:00 +0200 Aktuelle Stellenausschreibung DRK Kindergarten /aktuell/presse-service/meldung/aktuelle-stellenausschreibung-drk-kindergarten.html news-37 Sun, 31 Mar 2019 10:26:00 +0200 160 Blutspender am 26.03.2019 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/160-blutspender-am-26032019-in-netphen.html Beim jüngsten Blutspendetermin am 26.03.2019 in der Georg-Heimann-Halle kamen fast 160 Spendenwillige. Wir sagen herzlichen Dank für die Bereitschaft, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen. news-38 Tue, 26 Mar 2019 15:00:00 +0100 Blutspenden am Dienstag, 26.03.2019 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-dienstag-26032019-in-netphen.html Auch in diesem Jahr sehen sich unzählige Menschen plötzlich und unerwartet als Patienten in einer Klinik oder Arztpraxis. Oftmals ergeben die ärztlichen Diagnosen nicht Gutes – schwere Erkrankungen verändern von heute auf morgen das Leben von Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen/-innen. Sie alle vertrauen darauf, dass ihnen durch moderne Behandlungsmöglichkeiten weiterhin ein beschwerdefreies Leben möglich ist. Nach wie vor sind Blutpräparate dabei ein wesentlicher Baustein in Therapie und Notfallbehandlung. Nut wenn immer ausreichend gespendetes Blut bereitsteht, werden Unfallopfer überleben oder Krebspatienten geheilt werden können.

    Deshalb bieten wir Ihnen nun die Möglichkeit, durch Ihre Blutspende Leben zu retten. Seien Sie dabei.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am

    Dienstag, dem 26.03.2019
    in der Zeit von 15 bis 20 Uhr
    in der Georg-Heimann-Halle
    in Netphen, Jahnstraße 9

    ]]>
    news-40 Sun, 30 Dec 2018 10:31:00 +0100 Fast 200 Blutspender/-innen am 28.12.2018 /aktuell/presse-service/meldung/fast-200-blutspender-innen-am-28122018.html Bei milden Temperaturen und bestem Wanderwetter „zwischen den Tagen“ sind insgesamt knapp 200 Freiwillige dem Aufruf zur unentgeltlichen Blutspende gefolgt und haben beim DRK Ortsverein Deuz in der Deuzer Turnhalle ihr Blut gespendet. Der verantwortliche Leiter des Blutspendetermins, stellvertretender Rotkreuzleiter Christian Büdenbender, freute sich besonders, dass er 11 junge Menschen erstmals als Erstspenderinnen bzw. Erstspender begrüßen durfte. Der Vorstand des DRK Deuz hofft, dass alle Erstspender ihre gute Tat gut vertragen haben und somit alle auch bei zukünftigen Terminen begrüßt werden können. Neben den Erstspendern möchte sich das DRK Deuz besonders bei seinen treuen Gästen für die regelmäßige Teilnahme bedanken und in diesem Zug besonders erwähnen:

    Frau J. Wied für 10 Spenden
    Frau S. Liska für 10 Spenden
    Herr M. Klein für 25 Spenden
    Herr E. Miltz für 25 Spenden
    Frau R. Jochindke für 50 Spenden
    Frau M. Vitt für 50 Spenden
    Herr E. Born für 50 Spenden
    Herr H. Braach für 50 Spenden
    Herr P. Bätzing für 75 Spenden

    Nachträglich geehrt für Ihre bereits geleisteten Spenden wurden Frau Irmtrud Kotzian, Frau Karola Küthe, Herr Falk Schmitz und Herr Matthias Baier für je 50 Spenden und Frau Andrea Wagener für 75 Spenden.
    Das DRK Deuz bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für das Engagement und die Aktiven um Rotkreuzleiter Theo Schneider wünschen sich, dass alle Jubilare noch bei vielen weiteren Terminen begrüßt werden können.

    Insgesamt hatte der DRK Ortsverein Deuz im Jahr 2018 über alle Blutspendetermine verteilt 694 Blutspender empfangen und somit den positiven Trend der Blutspenderzahlen in den letzten Jahren bestätigt.

    Der Ortsverein hofft und baut auch 2019 auf die Unterstützung mit der Teilnahme an der unentgeltlichen Blutspende und lädt hiermit herzlich für den nächsten Termin am 26.03.2019 in die Georg-Heimann Halle nach Netphen ein.

     

    ]]>
    news-41 Fri, 28 Dec 2018 15:00:00 +0100 Blutspenden am 28.12.2018 in Deuz /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-28122018-in-deuz.html Über 15.000 Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt. Um auch zukünftig Patienten mit den notwendigen Präparaten versorgen zu können, müssen wir noch mehr Menschen als Blutspender gewinnen. Kommen Sie deshalb zum Blutspenden am Freitag, 28.12.2018, von 15 bis 20 Uhr in die Mehrzweckhalle bei der ehem. Hauptschule nach Netphen-Deuz, Nauholzer Weg 5. Wir freuen uns auf Sie … news-42 Sun, 07 Oct 2018 03:36:00 +0200 Katastrophenschutz-Hilfe in Kreuztal /aktuell/presse-service/meldung/katastrophenschutz-hilfe-in-kreuztal.html Im Rahmen der Katastrophenschutz-Hilfe wurde unsere Sanitätseinheit am 6. und 7. Oktober 2018 ganztägig nach Kreuztal beordert, um dort die Bevölkerung mit Trinkwasser zu versorgen. Durch den mehrfachen Bruch einer Wasser-Hauptversorgungsleitung des Wasserverbandes Siegen-Wittgenstein waren seit mehren Tagen rd. 7.000 Einwohner in der zweitgrößten Kreisstadt ohne Trink- und Brauchwasser. Die KatS-Behörde im Kreishaus hatte neben den Feuerwehr-Einheiten auch die 4. Einsatzeinheit alarmiert. Nach einigen Tagen im Einsatz wurde diese dann am vergangenen Samstag durch die 3. Einsatzeinheit, zu der auch wir Deuzer gehören, in den Einsatz geschickt. Vielen Betroffenen konnte so durch die Wasserlieferungen frei Haus die Not gelindert werden.

    ]]>
    news-43 Wed, 29 Aug 2018 03:39:00 +0200 Blutspendetermin in Netphen erfolgreich durchgeführt /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-in-netphen-erfolgreich-durchgefuehrt.html Der DRK Ortsverein Deuz e.V. hat sein Blutspendejahr beim Sommertermin in Netphen erfolgreich fortgesetzt. Am letzten Ferientag waren bei sommerlichen Temperaturen insgesamt 174 Blutspender dem Aufruf des Roten Kreuzes zur Blutspende gefolgt und hatten dem DRK Deuz damit ein 5-Jahres-Hoch für den Sommertermin beschert.  

    Besonders freute sich der verantwortliche Blutspendeleiter Armin Klein über die 14 Erstspender, welche er am Dienstag begrüßen durfte.

    Darüber hinaus bedankt sich Rotkreuzleiter Theodor Schneider, stellvertretend für den Ortsverein, bei den Jubiläumsspendern. So haben R. Reuber, M. Frank, T. Rasche und I. Büdenbender jeweils 10 Mal gespendet, J. Hoß und J. Schneider haben jeweils 25 Spenden geleistet und M. Baier und K. Rüthe durften sich über ihre 50. Spende freuen.

    Der DRK Ortsverein Deuz e.V. bedankt sich herzlich bei allen Spendern und lädt hiermit herzlich für den Wintertermin am 28.12.2018 in die Deuzer Turnhalle ein.

    ]]>
    news-44 Tue, 28 Aug 2018 15:00:00 +0200 Nächster Blutspendetermin am 28.08.2018 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/naechster-blutspendetermin-am-28082018-in-netphen.html Der nächste Blutspendetermin findet am Dienstag, dem 28.08.2018, von 15 bis 20 Uhr in der Georg-Heimann-Halle in Netphen, Jahnstraße 9, statt. Bitte bringen Sie ein gültiges amtliches Personaldokument mit Lichtbild zur Blutspende mit.

    Ihr persönliches Spender-Geschenk:
    Ein eleganter Tintenroller mit praktischer 3 in 1-Funktion.
    – Nachfüllbarer Tintenroller
    – Touch-Pen
    – LED-Lampe

    Wir freuen uns auf Sie …

    ]]>
    news-45 Sun, 24 Jun 2018 03:43:00 +0200 Blutspendetermin in Deuz am 8.6.2018 /aktuell/presse-service/meldung/blutspendetermin-in-deuz-am-862018.html Am 8.6.2018 fand in der alten Schulturnhalle in Netphen-Deuz der Sommer-Blutspendetermin statt. Der Ortsverein dankt allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Mitwirkung dieser Termin hätte nicht stattfinden können. Es erschienen 149 Blutspender und 5 Erstspender. Mit diesem Ergebnis zeigte sich der Vorstand sehr zufrieden. news-46 Fri, 30 Mar 2018 03:43:00 +0200 180 Blutspender am 27.03.2018 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/180-blutspender-am-27032018-in-netphen.html Wir danken für fast 180 Blutspenden am 27.03.2018 in der Georg-Heimann-Halle in Netphen. Klasse Ergebnis – tolle Leistung news-47 Tue, 27 Mar 2018 15:00:00 +0200 Blutspenden am 27.03.2018 in Netphen /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-27032018-in-netphen.html Lieber Blutspender / -innen, wir benötigen dringend Ihre Hilfe! Das Blutspende-Aufkommen sinkt derzeit dramatisch. Bereits seit Wochen schrumpfen wegen der Grippewelle die benötigten Vorräte an Blutkonserven. Bitte spenden Sie jetzt Blut in
    Netphen, Jahnstraße 9, in der Georg-Heimann-Halle
    am Dienstag, dem 27.03.2018
    in der Zeit von 15 bis 20 Uhr.
    Bitte bringen Sie unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis mit. Wir freuen uns auf Ihr kommen.

    ]]>
    news-48 Sun, 28 Jan 2018 03:46:00 +0100 Jahreshauptversammlung 26.01.2018 /aktuell/presse-service/meldung/jahreshauptversammlung-26012018.html Am 26.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Deuz e.V. statt. Der Vorsitzende des Ortsvereins Kl.-Ulrich Hofmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und dankte für deren zahlreiches Erscheinen. In seiner Begrüßung stellte er fest, dass zur Jahreshauptversammlung ordnungsgemäß nach der Satzung eingeladen wurde und keine Änderungsanträge zur Tagesordnung vorliegen. Er hob hervor, dass der Ortsverein auf einer soliden finanziellen Grundlage geführt werde und dankte hierfür der „Schatzmeisterei“ für die gute Arbeit. Ebenso dankte er allen Mitgliedern des Vorstandes für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Anschließend stellte er fest, dass alleine bei den Altkleider-Container-Leerungen im vergangenen Jahr 34.660 kg Altkleider eingesammelt werden konnten. Dies war nur möglich, wenn sich alle Mitglieder an den Leerungsterminen beteiligen. Der DRK-Ortsverein Deuz e.V. hat zum Jahresende 2017 über 360 Fördermitglieder und 39 aktive Mitglieder in der Rotkreuzgemeinschaft, davon 2 Anwärter. Anschließend berichtete Schriftführer und stv. Rotkreuzleiter Christian Büdenbender über die im vergangenen Jahr durchgeführten Einsatzzeiten der Aktivengemeinschaft, über die 4 Blutspendetermine mit 710 Blutspenden und über durchgeführte Ausbildungen. Auch die Seniorengymnastik in Grissenbach unter der Leitung von Daniela Klein sowie die Übernahme der Salchendorfer Seniorengymnastikgruppe ab 2018 wurde angeführt. Die Rotkreuzleitung dankte alle Einsatzkräften von ganzem Herzen.
    Schatzmeister Jens Hilkhausen stellte anschließend den Wirtschaftsplan für 2018 und das Jahresergebnis für 2016 der Versammlung vor. Unterm Strich konnte er ein positives Ergebnis vermelden der es ermöglicht, auch zukünftig Ersatz- und Ergänzungsinvestitionen durchzuführen. Ein besonderer Dank ging an die Spender und Unterstützer, wie die Sparkasse Siegen, die Stadt Netphen, den DRK-Kreisverband, die Netphener Unternehmerschaft und nicht zuletzt an die Fördermitlgieder, ohne deren Unterstützung der Verein nicht so aufgestellt wäre wie er nun ist. Die Versammlung beschloss einstimmig die vorgelegten Ansatzzahlen und auf Vorschlag von 1. Kassenprüfer Anton Vitt wurden der Jahresabschluss 2016 ebenso einstimmig beschlossen wie dem Vorstand die Entlastung zu erteilen.
    Bei den anschließenden Wahlen wurden Schatzmeister Jens Hilkhausen und Schriftführer Christian Büdenbender einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Für den ausscheidenden Kassenprüfer wurde Daniela Göhring durch die Versammlung für 2 Jahre bestimmt. Sie prüft nunmehr die Vereinskasse zusammen mit Bernd Günther.
    Einen breiten Rahmen nahmen die Ehrungen ein. Für die langjährige aktive Mitgliedschaft im DRK wurden durch den Vorstand um Kl.-Ulrich Hofmann und Armin Klein und durch die Rotkreuzleitung mit Theodor Schneider und Christian Büdenbender geehrt:
    5 Jahre Florian Hofmann
    20 Jahre Cornelia Mochel-Büdenbender
    20 Jahre Dr. Patrick Wulfleff
    20 Jahre Rolf Wagener
    40 Jahre Helene Daub
    50 Jahre Eberhard Flender
    Eine besondere Auszeichnung des Ortsvereins erhielt die aus dem aktiven Dienst ausscheidende Leiterin der Blutspendetermine Birgit Weckler, die seit 2003 die Organisation inne hatte. Vorstand und Rotkreuzleitung hoben die besonderen Verdienst hervor und wünschten ihr viel Glück in ihrem Ruhestand.

    Zum Schluss dankte der Vorsitzende nochmals alle Beteiligten für die Beteiligung im vergangenen Jahr und drückte die Hoffnung aus, dass auch in diesem Jahr wieder viele fleißige Hände zu einem guten Gelingen beitragen werden.

    ]]>
    news-49 Sat, 06 Jan 2018 03:48:00 +0100 Jahreshauptversammlung am 26.01.2018 /aktuell/presse-service/meldung/jahreshauptversammlung-am-26012018.html E I N L A D U N G zur Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 26.01.2018 Beginn: 20 Uhr Tagesordnung:
    1. Begrüßung / Eröffnung
    2. Bestimmung eines Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift
    3. Jahresbericht für das Jahr 2017 mit Aussprache
    4. Jahresabschluss/Kassenbericht für das Jahr 2016 und Wirtschaftsplan für das Jahr 2018
    5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
    6. Wahlen zum Vorstand für den Zeitraum 2018 bis 2020
     Schatzmeister (bisher: Jens Hilkhausen)
     Schriftführer (bisher: Christian Büdenbender)
    7. Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin für die beiden Rechnungsjahre 2018 und 2019
    8. Ehrungen
    9. Verschiedenes

    ]]>
    news-50 Wed, 03 Jan 2018 00:00:00 +0100 Blutspendejahr 2017 beendet, der nächste Termin schon in Sicht /aktuell/presse-service/meldung/blutspendejahr-2017-beendet-der-naechste-termin-schon-in-sicht.html Mit dem Blutspendetermin am 28.12.2017 in der Deuzer Turnhalle haben wir vom DRK Ortsverein Deuz e.V. unser Blutspendejahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Zum letzten Termin im Jahr durften wir 211 Spender begrüßen, davon 7 Erstspender. Besonder gefreut hat uns auch der Besuch einiger Stammgäste. Hier möchten wir uns bei Frau Beate Münker für 25 geleistete Blutspenden, Herr Achim Schirmer für 75 Spenden und Frau Irmgard Zamponi für 100 Spenden bedanken. Nachträglich geehrt wurden noch unser Schatzmeister Jens Hilkhausen für 50 Spenden und unser Rotkreuzleiter Theodor Schneider für 100 Spenden. Diese hatten Ihre Jubiläumsspenden bereits im September abgegeben, die Ehrung erfolgte beim letzten Termin nachträglich.

    Wir hoffen, dass wir alle 211 Spender auch zum nächsten Termin wieder begrüßen dürfen.

    Leider müssen wir uns an dieser Stelle auch bei einigen Spendern entschuldigen. Aufgrund neuer Bestimmungen, welche wir vom Ortsverein Deuz weder beeinflussen noch ignorieren können, ist seit dem Jahr 2017 das vorlegen eines amtlichen Lichtbildausweises (Personalausweis, Führerschein, Reisepass o.ä.) für die Blutspende unumgänglich. Diese Regelung gilt auch für langjährige Stammgäste und somit war unser Personal an der Anmeldung – auch nach Rücksprache mit dem Blutspendedienst – gezwungen, einige treue Spender darum zu bitten, ihre Ausweise noch zu holen. Für diese Unannehmlichkeit bitten wir um Nachsicht.

    Insgesamt durften wir vom DRK Ortsverein Deuz im Blutspendejahr 2017 bei 4 Terminen 712 Blutspender begrüßen. Nach den zum Teil deutlichen Rückgängen der Vorjahre ist diese Zahl zum ersten mal eine leichte Steigerung gegenüber 2016. Dafür möchten wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern herzlich bedanken.

    Der nächste Blutspendetermin findet am 27.03.2018 in der Georg-Heimann-Halle in Netphen statt.

     

    oberes Bild (v.l.n.r.): RKL Theodor Schneider (100 Spenden), Frau Beante Münker (25 Spenden), Blutspendebeauftragte Birgit Weckler, Schatzmeister Jens Hilkhausen (50 Spenden)

    unteres Bild (v.l.n.r.): Blutspendebeauftragte Birgit Weckler, Herr Achim Schirmer (75 spenden).

    ]]>
    news-51 Tue, 19 Dec 2017 15:00:00 +0100 Blutspenden am 28.12.2017 in Netphen-Deuz /aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-am-28122017-in-netphen-deuz.html Wichtiger Hinweis zum nächsten Blutspendetermin am 28.12.2017 in Netphen-Deuz, Nauholzer Weg 5, Mehrzweckhalle der ehem. Hauptschule von 15 bis 20 Uhr Ab dem 16.10.2017 gibt es einen neuen bundeseinheitlichen Spenderfragebogen. Im Jahre 2017 haben die Bundesärztekammer und das „Paul-Ehrlich-Institut“ (die für das Blutspendewesen zuständige Bundesbehörde) eine „Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten“ in einer komplett überarbeiteten Fassung heraus gegeben.

    Warum ein solcher neuer Fragebogen?
    Nach der neuen Richtlinie sind vor der Spende mittels eines Fragebogens und einer persönlichen Befragung der Gesundheitszustand und bestimmte Vorerkrankungen von der spendenwilligen Person zu ermitteln. Dies soll helfen, solche Personen zu erkennen, deren Spende mit einem Gesundheitsrisiko für die spendenwillige Person selbst oder mit dem Risiko einer Krankheitsübertragung auf andere verbunden sein kann.

    Worin unterscheidet sich der neue Fragebogen vom alten?
    Aus bisher 19 Fragen sind nunmehr 30 Fragen geworden und aus zwei Seiten wurden nunmehr vier. Allerdings ist die Textmenge annähernd gleich geblieben. Dies ist auch auf eine höhere Schriftgröße zurück zu führen, damit der Fragebogen besser lesbar wird.

    Warum werden Fragen zum Sexualverhalten gestellt?
    Eigentlich gehen solche Fragen niemanden etwas an. Wir wollen auch keinem Spender zu nahe treten, aber Infektionskrankheiten wie AIDS oder Hepatitis werden vor allem durch Sexualkontakte übertragen und auch Blutspender können sich auf diesem Wege angesteckt haben. Natürlich werden alle Blutkonserven getestet, eine sehr frische Infektion kann aber in manchen Fällen noch nicht nachgewiesen werden. Daher ist es wichtig, zusätzlich zur Testung, auch nach Infektionsrisiken zu fragen.
    Bedenken Sie bitte: Rein rechnerisch wird jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens eine Bluttransfusion benötigen. Sollte dies bei Ihnen oder einem nahen Angehörigen der Fall sein, werden Sie zu Recht erwarten, dass der Spender ebenso sorgfältig und unmissverständlich befragt wurde wie Sie selbst.

    Scheuen Sie sich nicht trotz des geringen Mehraufwandes zur Blutspende. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    ]]>